fbpx
Close

Chartres-Labyrinth


Begibst du dich auf eine Wanderung durch das Chartres-Labyrinth, bekommst du ein Gespür für den Bußgang der Pilger im bekanntesten Labyrinth des Mittelalters.

Fakten:
Das Chartres-Labyrinth hat eine Fläche von etwa 175 M².

Die Gesamtlänge des Gangsystems beträgt etwa 430 M bis zur Mitte und 430 M wieder hinaus.

Du sollst den komplette Weg zur Mitte beschreiten und den gleichen Weg wieder hinaus. Unser Chartres-Labyrinth ist aus schwarzen Steinen und rötlichen Steinstaub gemacht.

Das Chartres-Labyrinth Muster ist nach dem Labyrinth des Kirchenbodens der schönen Kathedrale in der Stadt Chartres in Frankreich benannt. Die Stadt liegt südwestlich von Paris.

Dieses Muster ist, wie das Trojaborg-Muster, ein klassisches Muster, das vielen Labyrinthen weltweit als Vorlage dient. Die Muster sind harmonisch und bieten einen schönen Anblick.

Machte einen Spaziergang in unserem Chartres-Labyrinth und vergiss nicht das schöne Foto der französischen Chartres Kathedrale in unserer Ausstellung zu bestaunen. Hier kann man wirklich von schöner Labyrinth-Geschichte sprechen !

Du kannst mehr über das Geheimnis der alten Chartres-Labyrinthe lesen unter dem Menüpunkt ”Geschichte & Anwendung” – “Das Chartres-Labyrinth“, oder du kannst die Info-Tafeln über “Die Geschichte der Labyrinthen” im Ausstellungsflächen im Labyrinthia (auf Dänisch und Englisch) lesen, oder wenn du mit einer Gruppe zusammen kommst, kannst du einen Vortrag über dieses Thema hören (auf Dänisch oder Englisch). (Vorträge müssen im Voraus gebucht werden).

Verlauf des Gangsystems des Chartres-Labyrinths
Der lange, entwickelte Verlauf des Gangsystems des Chartres-Labyrinths