Close

Gäste mit Behinderung


Labyrinthia liegt in einer hügeligen Landschaft. Ringsherum gibt es Fußwege, die für Rollstuhlfahrer geeignet sind, jedoch ist Vorsicht geboten, wenn es abwärts geht.

Es gibt eine Rampe für Rollstühle (fliesenbelegt mit Geländer) bei dem Eingang (Rezeption), und noch eine zu den Labyrinthen.

Der Abstand vom Parkplatz zum Eingang ist ungefähr 30 Meter.
Es ist möglich direkt zum Eingang zu fahren, um aus und ein vom Auto zu steigen, aber man kann da nicht parken.

Drinnen ist möglich alles zu probieren, da die Anlage ebenerdig ist.

Behindertentoilette vorhanden.

Zusatzinformation für Rollstuhlfahrer

Hier siehst du, welche von unseren Labyrinthe und Irrgärten, die für Rollstuhlfahrer geeignet sind und welche nicht:

3D-Irrgarten: Ungeeignet. Der Untergrund ist an einigen Stellen lose, und es gibt Landbrücken und Treppen.

 

Wasser-Irrgarten: Geeignet.

Colour Maze: Geeignet.

Balance-Irrgarten: Ungeeignet (schmale Balancierstämme).

Mini-Labyrinth: Ungeeignet (loser Untergrund, enge Gänge).

Trojaborg-Labyrinth:
 Geeigneter Untergrund, aber schwierig die Steine in einigen der Kurven zu umfahren.


Chartres-Labyrinth:
 Manchmal geeignet (Wetterabhängig – kann ein bisschen zu nass werden).